Betroffenheit und (emanzipatorische) Politik

„Schlimmer noch, wir bestärken die Leute darin, die Vergangenheit – und ihre Lektionen – aus der Perspektive ihrer je eigenen leidvollen Erfahrung (beziehungsweise der ihrer Eltern und Großeltern) zu sehen. Heute setzt sich die „allgemeine“ Interpretation der jüngsten Geschichte also zusammen aus Fragmenten unterschiedlicher Vergangenheiten (von Juden, Polen, Serben, Armeniern, Deutschen, Afroamerikanern, Palästinensern, Iren, Homosexuellen …

Anträge und Rücktritte

Heute, den 26.10.2012 um 23.59 Uhr, endet die Antragsfrist für Programm- und Satzungsänderungsanträge für den BPT in Bochum. Anträge können im Antragsportal eingereicht werden. Für Programmanträge, die vor Mittwoch eingereicht wurden gibt es von der Antragskommission gesammelte strukturelle Verbesserungsvorschläge Antragsreihenfolge-Bestimmung: Die Antragskommission wird mindestens 2 TO-Vorschläge vorbereiten. Einer wird auf einer demnächst stattfindenden Limesurvey-Umfrage basieren …

Prioritäten und Politik

Politik heißt auch Prioritäten setzen. In der Kakophonie der Themen und Ideen, Visionen und Wahnvorstellungen ist es eine essentielle Aufgabe einer Partei zu filtern und Schwerpunkte zu setzen. Ein fragmentiertes Parteiensystem erfordert es zusätzlich geradezu sich eigene Schwerpunkte zu setzen. Das beinhaltet auch sich von Unkenrufen nach einem „Vollprogramm“ nicht irritieren zu lassen. Der Bundesparteitag …

Politik und Politiker (Isch kandidiere)

Am kommendem Samstag stelle ich mich zur Wahl als Bundesvorsitzende der Piraten. (Hint: Ich kandidiere auch als Beisitzerin.) Neben sehr viel Respekt und Demut, Freude und Aufregung, die mich zur Zeit erfüllt, möchte ich an dieser Stelle konkret benennen, was ich für Schwerpunkte in meiner potentiellen Amtszeit setzen möchte. Im Wiki habe ich das bereits …

Nazis und Poststrukturalismus

Zu Beginn noch einen kleinen Einschub: Hört bitte auf totalitär oder extrem als politische Kampfbegriffe zu nutzen – diese Begriffe sind nicht operationalisierbar für eine fundierte Analyse der Wirklichkeit und dienen ausschließlich dem politischen Kampf. Und hier liegt auch ein Kern des Fehlglaubens: Extremisten werden als Nazis empfunden, obwohl sie mit der eigentlichen Vorstellung der …

Demokratisierung und Publizieren

An anderer Stelle habe ich mich bereits über den verzerrten Blick einiger so genannter Kreativer geärgert. Nun möchte ich aber einen anderen Aspekt in der Debatte noch beleuchten: Die Demokratisierung des Publizierens. Aber zunächst noch kurz zu der Kampagne des Handelsblatt. Neben sehr guten Kommentaren überall, brennt es mir als Feministin bei der Aussage „Mein …

Urheberrecht und Repression

Lieber Herr Regener, liebe Tatort-Drehbuchautoren, ich bin verwirrt. Als Mensch, Bürgerrechts- und Internetfreundin und Urheberin bin ich verwirrt. Also auf vielerlei Ebenen. Da sie aber auch verwirrt zu sein scheinen, ist das ja ein guter Boden für einen Dialog, den es geben muss. Um ihretwillen. Denn lassen sie mich ihnen vorweg sagen: Sie werden den …