Chancen.

Es ist nicht oft, dass sich große Chancen ergeben. Oder das Menschen an dich glauben, auch wenn du es schon selbst gar nicht mehr tust. Vor mehr als 3 Jahren erschien mein erstes Buch. Sagen wir so: Es lief alles nicht so gut. Ich habe daraus viel gelernt, auch wenn es manchmal schmerzhaft war. Zumindest hatte ich aber fest damit gerechnet, dass ich jetzt meine Chance gehabt habe und ja … dass es das jetzt war. Ich arrangierte mich mit dem Gedanken vielleicht nie wieder in einem großen Verlag publizieren zu können, meine Stimme im medialen Zirkus verloren zu haben. Aber es kam anders. Genau genommen gab es nämlich viele Menschen, die eigentlich der Meinung waren und sind, dass ich vieles gute kann, dass ich zäh bin und Druck aushalten kann. Und darum geht es, wie Schirrmacher das schonmal feststellte.

Screen Shot 2015-10-31 at 11.42.13

(Aus: Herlind Koelbl, Spuren der Macht, Die Verwandlung des Menschen durch das Amt)

Eine von diesen Menschen ist Elisabeth Ruge. Seit März diesen Jahres bin ich bei ihr unter Vertrag. Es ging von Anfang an um ein Buch über Angela Merkel. Aber ich wusste nicht genau, wie ich es angehen kann, muss, will. Also setzte ich mich in einen Kurs von Elisabeth, die sie im Rahmen ihrer Agentur anbietet. Letzten Donnerstag habe ich den Vertrag für das Merkelbuch mit einem phantastischen Verlag abgeschlossen (mehr dazu am Dienstag!) und ich könnte nicht aufgeregter und freudiger sein. Ich hätte nicht gedacht, dass so eine Chance nochmal kommt. Habe aber auch gelernt, dass es mehr ist als Zufall, als Glück. Dass es auch viel harte Arbeit bedeutet. Elisabeth sagt dazu non-chalant “Wenn ihr gute Bücher schreibt, dann klappt das auch.” Und das mit dem gute Bücher schreiben ist der genau der Punkt. Woher weiß ich, dass mein Buchprojekt gut ist? Ist mein Projekt überhaupt interessant? Was muss ich bedenken? All diese Fragen finden im Kurs Platz – plus substantielle Textkritik (SO GUT!!! <3) und Raum und Zeit für Entfaltung. Und am Ende steht vielleicht eine echte Chance ein tolles Buch bei einem passenden Verlag unterzubringen. Dass es aber um viel mehr geht, sehr ihr in dem kurzem Video von mir:

Das hier ist natürlich auch ein kleiner Werbeblock. Denn ihr könnt die Kurse auch selbst belegen. Es gibt finanzielle und qualitative Hürden, aber …. wenn es euch mit dem Schreiben ernst ist – hier ist der Ort, wo ihr rausfindet ob ihr eine Chance habt und haben wollt. Hier bekommt ihr richtiges Feedback, konstruktive Kritik und am Ende vielleicht eine Chance.

Alle Infos findet ihr hier: elisabeth-ruge-agentur.de/schreibkurse/

Am kommenden DIENSTAG, den 3. November 2015 um 18 Uhr findet ein Info-Abend statt. Ich werde auch da sein und euch vom Kurs berichten. Falls ihr also Interesse habt: Kommt vorbei! CSpARMIWUAAUbNn.jpg-large